Erste Ausgabe des Kinderfilmfestivals
im Operndorf Afrika, Burkina Faso

16. – 19. Juli 2019

Die Auswahl des KIFIFE, darunter Dokumentationen, Spielfilme, Kurzfilme und Animationen, basiert auf afrikanischen Kindern und Jugendlichen als Protagonisten oder Regisseure, die ihre Alltagsrealität zeigen wollen.

RECENT UPDATES

Operndorf in Zusammenarbeit mit United Screens

KiFiFE, Kid's Film Festival, Operndorf Afrika, Village Opera, Burkina Faso, Ziniare

Operndorf in Zusammenarbeit mit United Screens

Filmemacher weltweit halten mit den unterschiedlichsten Arbeitsbedingungen Schritt. Wie sieht ein Tag im Leben eines Filmemachers aus – in Indien, Mauretanien und Burkina Faso? Unter welchen Umständen werden Filme gedreht? Was treibt die Filmemacher an, ihre Ideen zu verwirklichen? Wie werden die Filme doch noch verbreitet? Diese Fragen führten zu „United Screens“ von SAVVY Contemporary (Kurator: Abhishek Nilamber), einem Projekt, das Fragen zur Produktion und zum Vertrieb von Filmen in verschiedenen Teilen der Welt stellt.

Mit dem ersten KIFIFE Burkina Faso ergab sich die Möglichkeit, auch die südlich der Sahara gelegene Filmindustrie zu beleuchten und Teil des Forschungsansatzes von United Screen zu werden. So ermöglicht uns KIFIFE einen Blick hinter die Kulissen der burkinischen Filmproduktionen:

Abdoulaye Diallo (Festivalmanager)

Aissata Ourma (Regisseurin)

Michel Zongo (Regisseur)

Alex Moussa Sawadogo (Filmkurator)

Justin Ouoro (Filmtheoretiker an der Université de Ouagadougou)

Kady Traore (Regisseur)

Kollo Sanou (Regisseur)

 

„United Screens“ ist ein mehrjähriges Forschungs- und Ausstellungsprojekt, das unter anderem vom Haupstadtkulturfonds und dem Arab Fund For Arts and Culture (AFAC) finanziert wird.